Scheinwerfer- und Generatorstationen

Iso 8
Querschnittzeichnung einer Scheinwerferstellung. Innerhalb der Betonstruktur (a) ein Generator sowie
(b) eine Schutzstellung. (c) Der Scheinwerfer ist mittels Aufzug in die Leuchtstellung gehoben.
(Abb. editiert nach: Suomenlinnan Rannikkorykmentin perinneyhdistys)

Kat 3
Scheinwerferstation auf Katajaluoto. Der Scheinwerfer ist mittels Aufzug an die Spitze des Turms gehoben. (1984)

Kat 3
Im Dach des Turms sind Stahlluken, die den Scheinwerfer in seiner Schutzstellung schützen. 1984

Vil 2A
Auf Itä-Villinki befand sich die Scheinwerferschutzstellung mitten auf der Insel im Felsbunker hinter starken Türen. (1983)

Vil 2B
Aus der Schutzstellung wurde der Scheinwerfer zum Strand auf Schienen gezogen. Im Bild ein neben den Schienen gefundener (1983)

Vil 2C
Die am Strand gelegene Leuchtstation ist ein kleines betoniertes Mannloch. (1983)

Kat 5
Die Generatorstationen erzeugten auch den Strom für die Zündung der Minenfelder. Abgebildet der Eingang zur Generatorstaion auf Katajaluoto. (1984)

Vorige Seite - Startseite - Zur Bildlinkseite der Festungsanlagen - Nächste Seite


© 2000